StartseiteAktuellesMeldungen

28.04.2017

Begegnung, Bühne und Musik

163. Jahresfest der Diakonissenanstalt

Beim Jahresfest an Himmelfahrt ist für alle Generationen etwas geboten.

Die Evangelische Diakonissenanstalt Stuttgart feiert an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 25. Mai 2017, ihr 163. Jahresfest mit einem festlichen Gottesdienst um 10 Uhr in der Stiftskirche Stuttgart und einem bunten Programm für die ganze Familie am Nachmittag im Mutterhaus, Rosenbergstraße 40. Um 14 Uhr ist „Dein Theater“ mit dem Stück „Martin Luther – Untertan und Freigeist“ zu Gast. Um 16.30 Uhr gibt das Paul-Gerhardt-Orchester unter der Leitung von Ulrich Mangold zusammen mit dem Solo-Cellisten Alexandre Foster ein Konzert. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Das Jahresfest beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Stiftskirche Stuttgart. Die Predigt hält Pfarrerin Elisabeth Kunze-Wünsch, Gesamtleiterin des Hospiz Stuttgart. Musikalisch laden das Paul-Gerhardt-Kammerorchester, der Eltern-Chor, der Paul-Gerhardt-Chor, sowie der Chor der Diakonissenkirche die Besucher zum Genießen ein. In der oberen Sakristei wird während des Gottesdienstes eine Kinderbetreuung angeboten.

 

Am Nachmittag gibt es im Mutterhaus der Diakonissenanstalt ein buntes Programm für Jung und Alt. Ab 12 Uhr werden dort leckere, selbstgemachte Maultaschen angeboten und ab 13 Uhr Spielangebote für Kinder, Spaß und Begegnung für alle Altersgruppen. Das Angebot reicht vom Kaffee und Kuchen bis hin zu frisch zubereiteten Sommercocktails ohne Alkohol.

Kinder können sich austoben, schminken oder ein leckeres Eis genießen. Außerdem ist zwischen 14 bis 16 Uhr das „Figurentheater Töpperwien“ zu Gast und mischt sich mit seinen Fabelwesen unter das Festvolk.

 

Um 16 Uhr starten im Mutterhausgarten Luftballons hinauf in den Himmel. Die drei Ballons, die am weitesten fliegen, werden prämiert.

Zum Abschluss des Tages, um 16.30 Uhr, spielt der Solo Cellist Alexandre Foster zusammen mit dem Paul-Gerhardt-Kammerorchester unter der Leitung von Ulrich Mangold. Aufgeführt wird das Konzert in B-Dur für Violoncello und Orchester von L. Boccherini

Autor/Autorin: Birte Stährmann